Wir sind die Stimme der Erwachsenenbildung in Liechtenstein und fördern das Lebenslange Lernen.

Über die Stiftung

KurseAlle Kurse

"Die gesel­lige Gott­heit" – Wie können wir die Drei­fal­tig­keit Gottes verstehen?22. April 2024 Abgesagt
Senioren-Kolleg Liechtenstein

Diese Vorlesung möchte in das Zentrum der christlichen Gotteslehre einführen, in das Zentrum der Theologie. Der Referent stellt seine Überlegungen mit dem Dichter und Pfarrer Kurt Marti unter den Titel «Die gesellige Gottheit».
Um das Thema der Dreifaltigkeit Gottes wird heute meist ein grosser Bogen gemacht – es gilt als kompliziert oder als undurchdringliches Glaubensmysterium. In einer allgemeinverständlichen Sprache soll gezeigt werden, wie es in der christlichen Überlieferung zur Vorstellung der Dreipersonalität Gottes kam. Im 19. Jahrhundert waren es besonders die Philosophen des Deutschen Idealismus (Schelling, Hegel), welche die Christenheit neu an den Wert der Trinitätslehre erinnert haben.
Gott ist in sich Beziehung. Welt und Mensch sind in diese Beziehungsgeschichte hineingenommen.

Kursbeginn

22. April 2024
14:20 bis 15:50

Abgesagt wegen Krankheit des Referenten

 

Ort

Saal Zuschg, Schaanwald

 

Referent:in

Dr. theol. Günther Boss, Theolog

 

Kosten

10.00 oder Hörerausweis

 

Veranstalter:in

Senioren-Kolleg Liechtenstein

Innehalten23. April 2024
Haus Gutenberg

Ein Vormittag für Seniorinnen und Senioren

Sich einen besonderen Morgen gönnen, sich Zeit nehmen für sich selbst, für das Zusammensein mit anderen Menschen und für Gott. 

Wir sind alle etwas ganz Besonderes; wir alle sind Beschenkte. Freuen wir uns an dem, was wir haben, wie wir sind? Unsere Aufgabe ist es, unsere Fähigkeiten zu entfalten und einzusetzen und unseren Mitmenschen so zu begegnen, dass auch sie wagen, einzusetzen, was ihnen möglich ist. Wir lassen einen altbekannten Text auf uns wirken und fragen uns, was er uns hier und heute bedeutet.

Der Morgen beginnt mit einer besinnlichen Dreiviertelstunde in der Kapelle mit Musik, Gebet und Stille und mit Gedanken von Max Feigenwinter. Anschliessend ist der Tisch gedeckt für Kaffee und Gipfeli.

Kursbeginn

23. April 2024
09:00 Uhr - 11:00 Uhr

 

Ort

Haus Gutenberg, Balzers

 

Referent:in

Christel Kaufmann, freischaffende dipl. Katechetin und Musikgeragogin

 

Kosten

CHF 15, inkl. Kaffee, Gipfeli; Bezahlung vor Ort möglich

 

Veranstalter:in

Haus Gutenberg

 

Anmelden

Lu Jong - Tibetisches Heilyoga24. April 2024
Haus Gutenberg

Weiterführender Kurs

Lu Jong ist eine 8000 Jahre alte Bewegungslehre, die einst nur in Klöstern Tibets an ausgewählte Mönche vermittelt wurde. Die heilsamen Bewegungen haben ihre Wurzeln in der tibetischen Medizin. Heute haben wir die Möglichkeit, diese wunderbare Praxis in unseren Alltag zu integrieren, um Körper und Geist zu stärken und in Balance zu bringen. Wenn wir Lu Jong praktizieren, kombinieren wir Haltung, Bewegung und Atem.

Durch diese Kombination der sanften und bewussten Bewegungen der Wirbelsäule in Verbindung mit dem Atem wird Körper und Geist entspannt und gestärkt, gleichzeitig üben wir Achtsamkeit und Gegenwärtigkeit. Dadurch ist es möglich, ein tieferes inneres Gleichgewicht zu erreichen. Lu Jong ist Meditation in Bewegung.

Kursbeginn

24. April 2024
19:15 Uhr - 20:30 Uhr

 

Ort

Haus Gutenberg, Balzers

 

Referent:in

Andrea Vonbun, Lu Jong Lehrerin und Achtsamkeits-Meditationsleiterin

 

Kosten

CHF 120

 

Veranstalter:in

Haus Gutenberg

 

Anmelden

NewsZum Archiv

Neuer Stiftungsratspräsident

Die Regierung hat Markus Bürgler als neuen Stiftungsratspräsidenten der Stiftung Erwachsenenbildung bestellt. Wir freuen uns darüber und heissen ihn herzlich willkommen!

Weiterlesen