Ach, hätt' ich doch! Und was, wenn ja?!! - Wie du deinem Selbstzweifel kündigst

Nicht nur die Medien machen uns glauben, dass wir eines Tages ganz viel von dem bereuen werden, was wir NICHT getan, also unterlassen haben. Doch häufig ist nach einer kurzen Schrecksekunde der Aufruf im Labyrinth des Alltags verpufft. Verschoben. Auf unbestimmte Zeit. Erinnern wir uns wieder einmal daran, wiederholt sich das „Spiel“. Zurück bleibt jedes Mal ein etwas schalerer Geschmack. Sorge, vielleicht sogar Reue. (Selbst-)Zweifel jedenfalls. Genau da setzen wir im Workshop an: Humorvoll mit Geschichten untermalt werden zentrale Mechanismen aufgezeigt, die unser Verhalten prägen und uns zu steuern scheinen. Und was wir aus Sicht der Neurowissenschaften dagegen tun können. Wir stellen uns Fragen, die Sie nie stellen wollten, weil Sie nicht wussten, ob es sich lohnt. Mein Versprechen: Sie nehmen ein Bündel wertvoller Erkenntnisse und Übungspraxis mit nach Hause. Und Sie entdecken Ihre inneren Schätze. Geniessen Sie einen Tag, der ganz der Regieführung fürs eigene Leben gewidmet ist. Kooperation mit Haus Gutenberg. Vortrag und Seminar können unabhängig voneinander besucht werden.

Kursbeginn
28. August 2021, 9 - 17 Uhr

Dauer
1 Tag

Ort
Haus Gutenberg, Balzers

Referent/in
Mag. Evelyne Schneider

Kosten
CHF 130 inkl. Unterlagen und Mittagessen